Trennungsstress / Geräuschangst

Gewitter_Bild von Free-Photos @Pixabay. Herzlichen Dank!

Leider ist vielen von uns nicht vergönnt, dass bei Gewitter, oder am Nationalfeiertag / Silvester der Hund friedlich neben uns liegt, während wir das Feuerwerk geniessen. Oft  tigert der Hund unruhig in der Wohnung herum, hechelt und speichelt, manche Hunde  zittern am ganzen Leib oder regen sich so sehr auf, dass sie winseln und wimmern, sogar erbrechen. 

Die selben Symptome und noch andere können auch bei Trennungsstress auftreten. 

 

Möchtest Du, dass es Deinem Hund wieder gut geht, wenn es gewittert, Feuerwerk gezündet wird oder er alleine zuhause bleiben muss?

Workshop Geräuschangst / Trennungsstress

8 Trainingseinheiten (30Min.bis 60Min. angepasst an Tagesform von Hund und Halter) bei dir zu Hause

Dein Hund lernt:

Bildquelle: Pixabay, herzlichen Dank. Ängstlicher Hund. Stressgesicht Hund
Bildquelle: Pixabay, herzlichen Dank. Ängstlicher Hund. Stressgesicht Hund

 

  • selbständig einen Ort in der Wohnung aufzusuchen, an dem er sich sicher fühlt und sich entspannen kann
  • sich mit Hilfe eines Geruchs oder Musik zu entspannen
  • ich zeige Dir beruhigende Beschäftigungen für Deinen Hund, die Ihr bei mässiger Lärmexposition einsetzen könnt
  • ich zeige Dir, was Du Deinem Hund anbieten kannst, wenn er alleine bleiben muss
  • Du bekommst von mir schriftliche Trainingsanleitungen zum nachlesen ausgehändigt
  • Du lernst die verhaltensbiologische Funktion von Angst kennen 
  • Du lernst verschiedene unterstützende Managementmassnahmen kennen 
  • Du erfährst welche Managementmassnahmen rund um belastende Tage sinnvoll sind 
  • dazu erhälst Du eine Checkliste als Gedankenstütze
  • Medikation ja oder nein? Du erfährst worauf Du achten solltest 

Dieser Workshop ist für Dich geeignet wenn:

  • Du möchtest, dass es Deinem Hund wieder besser geht in diesen Situationen
  • Du bereit bist, dafür Verantwortung zu übernehmen
  • Du bereit bist das Training während dem Workshop lückenlos zu absolvieren 
  • Du gewissenhaft mit Deinem Hund übst
  • Du bereit bist, mich jeden 2./3. Tag über den Trainingsstand zu informieren, damit ich mit Dir den Trainingsplan anpassen kann
  • Du das Gelernte nach Abschluss des Workshop selbständig weiter einsetzt

Dieser Workshop findet bei Dir zuhause statt. Solltest Du nicht in Flawil wohnen, berechne ich für An-und Heimfahrt 1.- Fr./km

Kosten Fr. 440.-

 

aktuell gewähre ich darauf einen Rabatt von 25%. Bei Buchungen über Mail bitte im Betreff "Angsthoch3" einfügen.

Jetzt buchen!

+41 77 480 65 23


Was Du noch tun kannst, wenn die Knallerei nur noch wenige Tage bevorsteht:

Mit unserem Larry arbeitete ich in der Vergangenheit mit Adaptil.

Adaptil ist ein chemisch hergestelltes Pheromon**, welches dasjenige kopiert, das Mutterhündinnen an den Gesäugeleisten absondern. Bei jedem normal aufgewachsenen Welpen ist dieser Geruch also schon mit Geborgenheit und Entspannung verknüpft. Diese Erinnerung kann mit Adaptil wachgerufen werden, in jedem Alter noch.

**(Pheromone sind Gerüche die das  Verhalten beeinflussen)

Adaptil gibt es im Fachhandel. Als Spray (Wirkung ca. 5 Std.), als Zerstäuber für die Steckdose (Wirkung bis leer) oder als Halsband (Wirkung tritt erst nach einer Woche Tragzeit ein durch Reibung am Fell ein und hält ca. 1 Monat an).

 

Ich persönlich bevorzuge den Spray, weil der Hund sich auch entziehen kann, wenn er dies möchte, in dem er einfach den Liegeplatz wechselt.

Wichtig ist dabei, dass der Geruch dem Hund schon im Vorfeld in entspannenden Situationen präsentiert wird. Dann ist die Wirkung viel besser, als wenn Adaptil erst in der Stress-Situation zum Einsatz kommt. Anstelle von Adaptil kann auch verdünntes Lavendel-, Kamillen- oder Baldrian Öl verwendet werden. Auch Sandelholzöl ist hervorragend geeignet, da dieses nicht nur entspannend, sondern auch angstlösend wirkt.

Bei all diesen Gerüchen musst Du aber unbedingt erst austesten ob der Hund den Geruch überhaupt als angenehm empfindet. Läuft er schon rückwärts weg, wenn Du ihm das Fläschchen präsentierst, dann ist dieser Geruch nichts für ihn.

Beginne jetzt schon täglich, zb. nach dem grossen Spaziergang, wenn Du sicher bist, dass Dein Hund ruhig und relaxt schläft.

Lege ein mit dem Geruch besprühtes Tuch zum ihm auf seine Decke. (Achtung einige Öle sind so stark, dass sie unbedingt mit Mandelöl verdünnt werden sollten) So wird im Unterbewusstsein die entspannende Wirkung des Geruchs automatisch aufgeladen-wie der Akku eines Handys.

Du kannst Dir auch überlegen, zusätzlich ruhige Musik laufen zu lassen. Oft mögen die Hunde die Musik, die auch wir als beruhigend empfinden. Hier wirkt die Stimmungsübertragung vom Menschen auf den Hund.

Bei Musik von Johann Sebastian Bach ist es sogar wissenschaftlich bewiesen, dass sie eine beruhigende Wirkung hat. 

Achtung !! Nach einem Spaziergang mit wildem Spiel, Keiferei oder gar Rauferei ist ein entspannter Schlaf ganz sicher nicht gegeben! Genauso wenig wie nach einem Spaziergang in neuer, ungewohnter Umgebung oder Übungen, die den Hund aufgeregt haben.

Geistige, unaufgeregte Auslastung ist in diesen Tagen gefragt. Dies erreichst Du am einfachsten, wenn Du den Hund Futter suchen lässt, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Man kann das Futter in Mauerspalten, Furchen von Baumrinden oder im Sand verstecken. Geübte können auch einen Futterbeutel suchen. Gerade bei Hunden, die das selten machen müssen, reichen 5 bis 10 Min. völlig aus, damit sie auch im Kopf müde sind.

Die Ernährung

Wenn Du deinen Hund barfst, also wenn er Rohfleisch zu fressen gewohnt ist, kannst Du ihn in den Wochen vor den "Knalltagen" vermehrt mit Geflügelfleisch füttern. Dieses enthält viel Tryptophan, welches im Zentralen Nervensystem zu Serotonin biotransformiert wird. Serotonin ist ein Neurotransmitter, welcher die Stimmung positiv beeinflusst.

Auch das Verfüttern von Innereien ist zu empfehlen, da diese viele B-Vitamine  enthalten, welches die Nerven stärkt. Für die genaue Dosierung wende Dich bitte an einen Ernährungsberater.

Möchtest Du wertvolle Informationen wie diesem Bericht in Zukunft nicht mehr verpassen?

Dann melde Dich zu meinem Newsletter an!

Klicke einfach auf unten stehenden Button.

Der Tag an dem es knallt

 

 

Das allerwichtigste: selber Ruhe bewahren und Gelassenheit ausstrahlen!  Das sagt sich so leicht.  Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass dies sehr schwierig ist, wenn es dem eigenen Hund schlecht geht.

Wenn Dein Hund aber zu Dir kommt in seiner Angst, brauchst Du ihn nicht ignorieren. Die Überlegung, dass jede Art von Zuwendung seine Angst noch verstärken könnte ist eine Binsenweisheit, die unterdessen wissenschaftlich widerlegt wurde.

Die einfache Erklärung: unter Stress kann man nicht lernen, also kann  auch nichts verstärkt werden.

Im Übrigen: durch Zuwendung könnte nur das gezeigte Verhalten verstärken werden, nicht aber die Emotion Angst, welche das Verhalten auslöst. Und wenn ich dann wählen kann, ob ich möchte, dass mein Hund in seiner Angst zu mir kommt, oder ob er in seiner Angst panisch weg läuft, dann muss ich nicht lange überlegen, was mir lieb ist.

Verstehe mich jetzt bitte nicht falsch: dies soll nicht bedeuten, dass Du Deinen Hund mit Mitleid überschütten und zutexten musst. Doch wenn er Deine Nähe sucht, lass ihn einfach gewähren und gib Dir Mühe, selbst Ruhe und Gelassenheit auszustrahlen. Einfach die Hand auf dem Hund ruhen lassen ohne mit ihm zu sprechen ist hier besser, als schnelles und hektisches Streicheln und auf ihn einreden.

Selbst gewählte Zufluchtsorte

Es gibt Hunde, die sich intuitiv ins Bad flüchten. Man weiss heute noch nicht wirklich, warum das so ist. Die Tatsache aber, dass das auf der ganzen Welt sehr viele Hunde tun, weist schon darauf hin, dass im Badezimmer etwas ist, was in anderen Räumen nicht der Fall ist. Sollte Dein Hund also ins Bad flüchten oder unters Bett, so lass ihn bitte gewähren, auch wenn er das sonst nicht darf. Die Regeln in diesem Moment der grossen Angst durchzusetzten würde sowieso nur mit Gewaltanwendung gelingen.

Die Regel dann an knallfreien Tagen wieder einzuführen ist viel einfacher.

Sorge aber wenn möglich bitte dafür, dass er nicht gerade im Gästeklo ist, welches an Feiertagen sicherlich von den Menschen oft aufgesucht wird. 

Der Hund sollte an seinem Rückzugsort möglichst in Ruhe gelassen werden können.

Angebotene Zufluchtsorte

Hat Dein Hunde eine Decke oder eine Box, in der er im Alltag regelmässig entspannen kann? Dann hilft es am 1. August, wenn Du diese Decke oder die Box an jenen Ort bringst, den der Hund von selbst aufsucht, wenn es knallt.

 

Bei uns ist das das Kellergeschoss das frei zugänglich ist. (Der Keller hat besonders dicke Betonwände) Die Box lassen wir offen, so dass der Hund hinein und herausgehen kann, wie er es gerade möchte. Zusätzlich legen wir über die Box noch alte Badetücher. Dies erzeugt ein „Höhlenfeeling“ was für unseren Hund zusätzliche Sicherheit bedeutet. Vorsicht bei heissen Aussentemperaturen.  Es kann ein Hitzestau drohen!!

Vor der Box liegt auf dem untenstehenden Foto noch der Schnüffelteppich. Eine beruhigende Beschäftigung, die unser Hund hier noch annehmen kann.

Ebenfalls gute Erfahrungen habe ich mit Tellington- Körperbändern gemacht. Sie vermitteln dem Hund ein Gefühl der Geborgenheit. Den selben Effekt haben die sogenannten Thundershirts. Für beide, Körperbänder und Thundershirt gilt jedoch: das Anziehen muss im Vorfeld geübt werden. Und das tut man am Besten unter Anleitung eines guten Trainers.

Beschäftigung zur Ablenkung und Stimmungsaufhellung

Hunden, die während dem Feuerwerk noch fressen können, kann man Leckereien über die ganze Wohnung oder das ganze Haus verteilt verstecken. Das Suchen und Fressen lenkt ab und beruhigt. Viele Ideen dazu gibt es auf http://www.spass-mit-hund.de/spielefieber/schlemmen-und-nagen/snackboxen-lunchpakete

 

Aber bitte achte darauf, dass Du keine Materialien verwendest, die Dein Hund gleich mit frisst.

Medikation

Wie bei so manchen Problemen in unserer Zeit gibt es natürlich auch für das Problem Geräuschangst nicht wenige Mittelchen, Tropfen und Tabletten, die im Verkauf angeboten werden. Sei jedoch kritisch, hinterfrage, informiere Dich. Nach Möglichkeit nicht nur bei jenen Leuten, die das Mittel verkaufen wollen, denn die wollen natürlich immer nur Dein Bestes und das ist Dein Geld!

Vorsicht mit Medikamenten, welche den Wirkstoff Azepromazin enthalten. Dieser Wirkstoff ist ein starkes Sedativum welches die Bewegungsfähigkeit einschränkt. Die Wahrnehmung und die Ausschüttung von Stresshormonen bleiben aber gleich. Der Hund wirkt scheinbar ruhig und ist handlungsunfähig, obwohl er trotzdem grosse Angst hat.

Diese Lernerfahrung: Angst zu haben, fliehen zu wollen, doch nicht fliehen zu können, brennt sich in sein Gedächtnis ein. Mit der Folge, dass die Angst in Zukunft noch grösser sein wird.

Vorher und Nachher

Die Tage davor und die Tage nach 1.August und Silvester  sollten nach Möglichkeit nicht auch noch mit Aufregung belastet sein. Und denke bitte daran, Hunde welche panisch reagieren, in dieser Zeit angeleint zu lassen. Zumindest bei uns beginnt es mit der Knallerei schon Tage zuvor. Und an den Tagen danach ist der,- mit Bestimmtheit mit verknüpfte,-Schwefelgeruch für die Hunde noch lange wahrnehmbar.

Möchtest Du nächstes Jahr für 1.August und Silvester besser vorbereitet sein?

+41 77 480 65 23